021. Wie sind die Himmelskörper aufgebaut?

Was wissen wir über den inneren Aufbau der Sonne? Meiner Ansicht nach fast Nichts! Man kann weder in die Sonne hineinsehen noch eine Sonde hinschicken, man kann nicht einmal das Innere der Erde erforschen. Die Kontinentale Tiefbohrung bei Windischeschenbach hält den Weltrekord mit einer Tiefe von 9.101 m. Die Erde hat einen Durchmesser von über 12.700 km, das entspricht einem Radius bzw. einer Bohrtiefe bis ins Zentrum des Erdkerns von über 6.350.000 m. Man hat nur lächerliche 0,14% in die Tiefe gebohrt oder anders ausgedrückt rund 1/700 geschafft. Eigentlich hat man die Erde kaum angekratzt. Das Erstaunlichste was man durch die Bohrung herausgefunden hatte war der rapide Temperaturanstieg mit zunehmender Tiefe:

„in der Endtiefe der Bohrung wurden 265 °C gemessen" – Quelle: Das kontinentale Tiefbohrprojekt Windischeschenbach

Die Temperatur steigt mit zunehmender Tiefe um etwa 25 Kelvin pro Kilometer. Bei einer Tiefe von lediglich 400 km müsste man bereits eine Temperatur von 10.000 K annehmen. Dazu später mehr.