Zwischenbilanz:

- die sog. Standard-Theorie steht kurz vor ihrem Ende
- Einsteins Relativitäts-Theorie widerspricht der Realität und führt zu immer weiteren Absurditäten und gehört ins Reich der Märchen
- die Gravitations-Kosmologie ist gescheitert
- die Urknall-Theorie widersteht keiner Logikprüfung und gehört ins Reich der Märchen
- Newtons Gravitations-Gesetz funktioniert im Sonnensystem recht gut, versagt aber auf kosmischer Ebene
- die Interpretation der Rotverschiebung mittels einer (scheinbaren) Fluchtgeschwindigkeit ist ein fataler Irrtum gewesen und führte in der Folge zur absurden Urknall-Theorie
- die Kernfusions-Theorie der Sonne gehört ins Reich der Märchen
- die Einschlags-Krater-Theorie für Mond und Mars gehört ins Reich der Märchen
- Schwarze Löcher, Dunkle Materie, Dunkle Energie und Neutronsterne sind nur mathematische Konzepte und besitzen keinerlei physikalische Bedeutung
- Photonen existieren nicht, sie sind lediglich ein Konzept
...

+ die elektromagnetische Wechselwirkung ist die einzige Kraft im Universum (siehe Realitäts-Theorie)
+ nur Objekte existieren, als da wären Elementarladungen (Protonen und Elektronen)
+ die Rotverschiebung ist eine Beobachtungstatsache und wurde 1929 von Edwin Hubble entdeckt
+ bekannte Plasma-Physik ermöglicht eine logische Erklärung für die Rotverschiebung
+ elektrische Entladungen kosmischen Ausmaßes sind für die Krater auf der Mond- und Marsoberfläche verantwortlich
+ die Mikrowellenhintergrundstrahlung zeigt unsere Milchstraße und ist eher als Vordergrundstrahlung zu deuten
+ Kometen sind keine dreckigen Schneebälle, sondern wie Monde felsige Brocken
+ die Fallbeschleunigung hängt von den beteiligten Massen ab, was zu massenabhängigen Fallzeiten führt
...

Stand 2013